© fotolia

Selbstständig sein bedeutet Selbstverwirklichung, Eigenverantwortung, Unabhängigkeit und nicht zuletzt auch finanzieller Erfolg. Eine selbstständige Existenz bietet zweifelsohne viele Chancen - birgt aber auch Risiken in sich. Diese Risiken gilt es für Sie so gering wie möglich zu halten.

Die betriebswirtschaftlichen Berater bieten Ihnen eine umfassende und kompetente Beratung zu den Themen:

  • Unternehmensgründung
  • Übergabe/Übernahme
  • Gewerbeflächen, www.gistra.de
  • Finanzierung und Investitionsplanungen
  • Förderungen
  • Ertragsplanung und Rentabilitätsvorschau
  • Kostensteuerung und Controlling
  • Rechnungswesen
  • Bilanzanalyse und Existenzsicherung

Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Förderungen

Förderprogramme und Unternehmensberatungen tragen maßgeblich dazu bei, Existenzgründern den Weg in die Selbständigkeit zu erleichtern und die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit etablierter Unternehmen zu stärken. Sowohl das Land Nordrhein-Westfalen als auch der Bund unterstützen (angehende) Unternehmerinnen und Unternehmer.

Ein vollständiger Überblick über mögliche Förderungen, sowie Richtlinien finden Sie in der Förderdatenbank (Förderprogramme und Finanzhilfen des Bundes, der Länder und der EU) im Internet unter www.foerderdatenbank.de.  Beispiele sind u. a. die Meistergründungsprämie NRW, das Beratungsprogramm Wirtschaft NRW, öffentliche Darlehen usw.

Wann und von wem, welche Förderung in Anspruch genommen werden kann, ist auf den ersten Blick nicht leicht zu erkennen. Die betriebswirtschaflichen Berater der HWK Aachen beraten Sie individuell zu denen für Sie in Frage kommenden Förderprogrammen.

Schuldnerhilfe und Handwerkskammer bieten Hilfe Finanzielle Krise? Gute Beratung!

Die Handwerkskammer Aachen hat in Zusammenarbeit mit der Schuldnerhilfe Köln e.V. für ihre Mitgliedsbetriebe, die in eine massive finanzielle Krise geraten sind und sich möglicherweise schon auf ein Insolvenzverfahren einstellen müssen, eine Hotline eingerichtet.

Unter Telefonnummer: 0800-0000254 können Betriebe aus dem Kammerbezirk Aachen ein Team erreichen, das langjährige Erfahrungen mit der Sanierungs- und Abwicklungsberatung von mittelständischen Unternehmen hat.

Das Beratungsteam, in dem auch ein Insolvenzanwalt mitwirkt, ist zu folgenden Zeiten erreichbar:

  • Montags 15 - 18 Uhr
  • Donnerstags 9 - 12 Uhr

Die telefonische Beratung ist unentgeltlich. Es fallen lediglich die üblichen Telefongebühren an.
Die Schuldnerhilfe ist auch per E-Mail erreichbar:  handwerk(@)schuldnerhilfe-koeln.de

Möchte der Betrieb nach der telefonischen Erstberatung noch eine persönliche Folgeberatung im Büro der Schuldnerhilfe wahrnehmen, um zum Beispiel weitergehende Hilfe bei der Sanierung oder Abwicklung des Betriebes in Anspruch zu nehmen oder sich beim Ausfüllen eines Insolvenzantrage helfen zu lassen, berechnet die Schuldnerhilfe einen Kostenbeitrag von 95 Euro pro Termin.

Darüber hinaus stehen allen Mitgliedsbetrieben natürlich weiterhin und unmittelbar die Unternehmensberater der Handwerkskammer Aachen als Ansprechpartner zur Verfügung, wenn es um betriebswirtschaftliche Fragen rund um den eigenen Betrieb geht.

Es empfiehlt sich auch vor Einschaltung der Schuldnerhilfe, zunächst Kontakt zu den Kammerberatern aufzunehmen, um im Falle einer Krise die Möglichkeit der direkten Hilfe durch die Kammer zu klären. Die Unternehmensberatung der Handwerkskammer Aachen ist erreichbar unter Tel.: +49 241 471-174.

Sprechtage Finanzierungsberatung

Die Handwerkskammer Aachen bietet gemeinsam mit der NRW.BANK Finanzierungsberatung vor Ort für Gründer und junge Unternehmer an. Hier können Sie sich anmelden: