Es erstaunt nicht, dass gerade Handwerker und Handwerkerinnen immer wieder in anderen Forschungszusammenhängen angegeben haben, dass sie ihre Arbeit als besonders erfüllend empfinden.
Foto: handwerkskammer.de

Jetzt mitmachen: Online-Umfrage zum Glücksempfinden im Handwerk

Einen Handwerksberuf auszuüben, scheint entscheidend für das eigene Wohlbefinden zu sein.

Aktionen News

In den letzten Jahren haben Wissenschaftler vermehrt nach der Bedeutung der Arbeit für die Lebenszufriedenheit gefragt. Eine berufliche Tätigkeit im Handwerk unterscheidet sich in vieler Hinsicht von anderen Formen der Berufstätigkeit. Handwerker können am Ende ihres Arbeitstages sehen, greifen, fühlen und schmecken, was sie geschaffen haben.

Deshalb erstaunt es nicht, dass gerade Handwerker und Handwerkerinnen immer wieder in anderen Forschungszusammenhängen angegeben haben, dass sie ihre Arbeit als besonders erfüllend empfinden. Einen Handwerksberuf auszuüben, scheint entscheidend für das eigene Wohlbefinden zu sein.

Dieser Vermutung möchten wir im Rahmen der Forschungsstudie „Handwerksstolz – Glücksforschung im Handwerk“ systematisch nachgehen. Die Studie wird von der Georg-August-Universität Göttingen in Kooperation mit dem ZDH durchführt.

Die Online-Umfrage dauert etwa 12 Minuten und ist über diesen Link zu erreichen: www.handwerksstolz.de